Es gibt kein: „die schauen nur zu“…

Business Agility betrifft alle: das ganze Unternehmen! Denn ein Unternehmen ist nur so agil wie sein am wenigsten agiler Bereich, und das ist heutzutage nicht mehr die IT!

Darum heißt es: frühzeitig alle Beteiligten in den Prozess einbinden!

  • Cross-funktional
  • Abteilungs-übergreifend
  • Mitmachen: committed, nicht nur involviert!

#businessagility #business #agility

Hier stelle ich zwei konkrete Praxisbeispiele aus dem Marketing vor:

Beispiel 1 

Ein Marketing-Team auf der Suche nach einer neuen Agentur zur besseren Zusammenarbeit in Bezug auf Content-Creation, Social-Media und Community-Management.

Die Beschaffungs-Abteilung hat eine Liste von bevorzugten Agenturen, die aber den benötigten Anforderungen nicht entsprechen.

Das Team entscheidet sich, aufwendig und mutig eine neue Agentur zu suchen. Mit Procurement werden alle notwendigen Informationen geteilt, sie sind bei allen Pitches und dem Team-Entscheidungsmeeting dabei.

Obwohl es sich nicht um einen „Preferred Vendor“ handelt, stellen sie die vertragliche Grundlage her und loben die Kontinuierliche Integration in den Findungs- und Entscheidungsprozess.

Beispiel 2

Ein neues crossfunktionales und abteilungsübergreifendes Team findet sich. Die Rechts-Abteilung „Legal“, die sicherstellt, dass alle Ergebnisse rechtskonform sind, ist in allen Workshops zu Team-Building von Anfang an integriert.

Feedback und Fazit: „Meine Angst vor Agilität im Unternehmen hat sich gelegt. Ich dachte: „Oh je, da muss ich täglich in ein Meeting!“ Jetzt finde ich es cool und super hilfreich, dass ich hier so bald dabei sein kann und sehe, wie das Produkt entsteht. Mein Wissen wird einbezogen. Ich fühle mich in meiner Rolle geschätzt und freue mich auf die offene Zusammenarbeit!